druckmaildruck Schrift: - | +

 

Aktuelles

  • Aktuelles | 08.06.2016

    Internationales Kolloquium zur Nuklearen Abrüstung am 23./24. Mai in London

    On May 24th and 25th, 40 bishops, Catholic scholars, and policy specialists from nine countries gathered in London to identify issues that need to be addressed to create the conditions for a world without nuclear weapons, especially largely unexamined theological and moral issues. The meeting, which included a public event as well private meetings, also highlighted policy issues on which religious leaders and ethicists have a comparative advantage or can make a distinctive contribution.

  • Aktuelles | 03.06.2016

    Globale Wertschöpfungsketten brauchen verbindliche Schutzmechanismen für die Rechte von Arbeitenden

    „Wenn von 450 bis 520 Millionen Klein- und Mittelständischen Unternehmen in Globalen Wertschöpfungsketten nur 9% zur formellen Wirtschaft gezählt werden können - wie muss dann ein sozialer Dialog aussehen, der den sozialen Frieden befördern wird?“ Mit dieser Fragestellung adressierte Hildegard Hagemann, Deutsche Kommission Justitia et Pax und Vertreterin von Kolping international bei der Internationalen Arbeitsorganisation das Plenum der ca 4000 De-legierten aus aller Welt, die zwischen dem 30. Mai und 11. Juni 2016 in ihrer 105. Sitzung u. a.‘ Menschenwürdige Arbeit in Globalen Lieferketten‘ diskutierten.

  • Aktuelles | 30.05.2016

    Weltwunder? Geht doch! Bischof Ackermann hat den Videowettbewerb zum Thema Nachhaltigkeit eröffnet

    Bischof Dr. Stephan Ackermann hat beim Katholikentag in Leipzig den Startschuss für den Videowettbewerb „Weltwunder? Geht doch!“ gegeben, der junge Leute dazu einlädt, sich mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SGD – Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen auseinanderzusetzen. „Es geht insgesamt um eine gerechtere Welt“, sagte Ackermann, der Vorsitzender der Deutschen Kommission Justitia et Pax ist.

  • Aktuelles | 10.05.2016

    Justitia et Pax auf dem Katholikentag in Leipzig

    Beim 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig vom 25.05.2016 – 29.05.2016 mit dem Motto „Seht, da ist der Mensch“ können Sie die Deutsche Kommission Justitia et Pax auf der „Kirchenmeile“ am Wilhelm-Leuschner-Platz am Stand KG 087 besuchen. Ein Programm mit interessanten Gästen aus Kirche und Politik zu Menschenrechts-, Entwicklungs- und Friedensthemen erwartet Sie dort.

  • Aktuelles | 06.05.2015

    Zum Tod von Prälat Grande, Mitbegründer der Kommission Justitia et Pax in der DDR

    Wir trauern um einen hoch engagierten Priester, Seelsorger und Mitstreiter für Gerechtigkeit und Frieden, dem die Deutsche Kommission Justitia et Pax sehr viel verdankt. Er hat die Justitia et Pax Arbeit in der DDR unter sehr schweren Bedingungen aufgebaut, und wirkte als deren Sekretär von 1978 bis 1991, dem Jahr des Zusammenschlusses mit der Deutschen Kommission Justitia et Pax in Westdeutschland.

  • Aktuelles | 05.05.2016

    Sustainable Development and the Future of Work in the Context of the Jubilee of Mercy

    Der Päpstliche Rat Justitia et Pax, die internationale Arbeitsorganisation (ILO), Caritas internationalis und die Katholisch Inspirierten Organisationen bei ILO veranstalteten gemeinsam das Globale Seminar‚ Sustainable Development and the Future of Work in the Context of the Jubilee of Mercy in Rom. In der Abschlussdeklaration vereinbaren die Veranstalter eine Zusammenarbeit zur Förderung von menschenwürdiger Arbeit, internationalen Arbeitsstandards und sozialem Dialog.

  • Aktuelles | 15.04.2016

    Wir brauchen legale Zugangswege nach Europa

    Der anstehende Besuch von Papst Franziskus auf der Insel Lesbos richtet den Blick auf die Situation der dortigen Flüchtlinge. Im Interview fordert der Vorsitzende der Deutschen Kommission Justitia et Pax (Gerechtigkeit und Frieden), der Trierer Bischof Stephan Ackermann, dass in Griechenland menschenrechtskonforme Asylverfahren gewährleistet werden.

  • Aktuelles | 17.03.2016

    Wachsende wirtschaftliche Ungleichverteilung und Steuergerechtigkeit

    Mit der Fastenzeit hat die Konferenz der Europäischen Justitia et Pax Kommissionen (Justitia et Pax Europa) ihre jährliche Konzertierte Aktion 2016 gestartet. Gegenstand der diesjährigen Aktion ist die wachsende wirtschaftliche Ungleichverteilung und Konsequenzen für die Besteuerung.

  • Aktuelles | 09.03.2016

    Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat

    Wer in seiner Heimat aufgrund von Krieg und Verfolgung um Leib und Leben fürchten muss, hat Anspruch auf Schutz in Europa. Wir treten dafür ein, dass Deutschland auch weiterhin seine humanitären Verpflichtungen erfüllt.

  • Aktuelles | 25.02.2016

    Pharmazeutische Ausbildung in Tansania gestärkt

    Bonn, den 25. Febr. 2016 „Wir brauchen in Tansania mehr qualifizierte pharmazeutisch technisch ausgebildete Fachkräfte. Wir brauchen koordinierte Anstrengungen aller beteiligten Akteure, auch der staatlichen, die sich stärker an den Erfordernissen vor Ort ausrichten, um das gemeinsame Ziel eines besseren Zugangs zu qualitativ hochwertigen und sicheren Medikamenten für alle zu erreichen.“

Geschäftsstelle
Kaiserstr. 161
53113 Bonn
+49 228 103 336/217
Fax: +49 228 103 318
justitia-et-pax@dbk.de

Berliner Büro
Hannoversche Str. 5
10115 Berlin
+49 30 28878 158/157
Fax. +49 30 28878 288
JL@jupax.de

www.justpax.va
www.jupax-europa.org
www.exposure-dialog.de
www.gkke.org